Internationaler Frauentag 2020 – Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner kommt zu Besuch nach Perg
16605
post-template-default,single,single-post,postid-16605,single-format-standard,bridge-core-2.0.6,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-19.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive,elementor-default

Internationaler Frauentag 2020 – Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner kommt zu Besuch nach Perg

Bertha von Suttner (1843 – 1914) ist vielen Menschen nur vom 1000-Schilling-Schein oder der Zwei-Euro-Münze bekannt. Doch wer war die Frau die sich von der Komtess zur selbstbestimmten Schriftstellerin entwickelte und mit ihrem Buch die „Waffen nieder“ und dem Friedensnobelpreis weltweit Bekanntheit erlangte?

Die Frauenberatung Perg lädt ein, am Sonntag, 8. März von 10.00 Uhr – 13.00 Uhr im Cafe Stöger, Naarnerstraße 37, 4320 Perg, Ausschnitte aus der Lebensgeschichte der Bertha von Suttner als Theaterstück zu erleben. Die Schauspielerin Anita Zieher spielt die engagierte Österreicherin und leidenschaftliche Friedensaktivistin. Dabei hat das Publikum auch die Möglichkeit Bertha persönlich kennen zu lernen und sie selbst in einem humorvollen Interview zu befragen. Was würde Sie heute über ihr Leben erzählen? Was würde Sie über ihr Engagement für den Frieden, gegen den Antisemitismus und für die Gleichstellung von Frauen und Männer erzählen?

Der Eintritt ist frei!

Um Anmeldung unter 07262/54484 oder office@frauenberatung-perg.at wird gebeten.