Frauenberatung Perg | 16 Tage gegen Gewalt an Frauen
15540
post-template-default,single,single-post,postid-15540,single-format-standard,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Frei leben ohne Gewalt - Fahnenhissung "Frei leben ohne Gewalt" vorm Perger Stadtamt

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Im Rahmen der internationalen Kampagne vom 25. 11. 2015 – 10.12.2015 wird weltweit das Recht auf ein gewaltfreies Leben gefordert.  Folgende Veranstaltungen finden in Perg statt:

  • Fahnenhissung „Frei leben ohne Gewalt“ am Perger Hauptplatz, 25.11.2015, 17.00.
  • Workshop „Gift in der Sprache“, 30.11.2015, 18.30.
  • Film „Martas Koffer„, 3.12.2015, 18.00.
  • „Auf der Flucht“, Geschichten von AsylwerberInnen, 10.12.2015, 17.00-20.00.
  • Ausstellungseröffnung „Starke Männer schlagen keine Frauen“, 19.11.2015, 19.00.

Näheres im Flyer (1.S.) Flyer (2.S.)

ExpertInnenrunde im Anschluss des Filmes ``Martas Koffer``
ExpertInnenrunde im Anschluss des Filmes ``Martas Koffer``

Mag.a Silvia Klaffenböck (Gewaltschutzzemtrum)
Mag.a Elisabeth Preslmayr (Richterin Bez.G Perg)
Hermann Walchshofer (Männerberatung Linz)
CI Josef Hiesböck (Polizei Perg)

Zur Verfügung gestellt wird die Übergangswohnung für Frauen vom SHV Perg.  Finanziert und gefördert vom SHV Perg, Stadtgemeinde Perg und Land OÖ, Sozialressort.  Die Zuweisung und die Betreuung der Frauen obliegt der  Frauenberatung Perg.

Ziel ist es, den betroffenen Frauen auf ihren Weg in ein eignverantwortliches, selbstbestimmtes, existenzgesichertes, stabiles und gewaltfreies Leben zu unterstützen.

Von akuter Gewalt gefährdete Frauen werden an Frauenhäuser weitervermittelt.

Fahnenhissung ``Frei leben ohne Gewalt`` vorm Perger Stadtamt
Fahnenhissung ``Frei leben ohne Gewalt`` vorm Perger Stadtamt

Veranstaltungen

Wir setzten ein Zeichen … Hissen der Fahne „frei leben ohne Gewalt“

Als sichtbares Zeichen gegen Gewalt wird beim Perger Stadtamt gemeinsam die Fahne „frei leben ohne Gewalt“ gehisst.
Termin: Mi 25. 11.2015 , 17.00 Uhr Perger Hauptplatz beim Stadtamt

Workshop: „Gift in der Sprache“ – Wie Kommunikation uns stärken und schwächen kann!

Worte erzeugen Gefühle und Bilder im Kopf, manche Sätze treffen mitten ins Herz- positiv wie negativ. Sie kränken, erzeugen Stress, Anspannung und Widerstand. Die Referentin Marion Weiser vermittelt wie die Kraft der Worte auch für Motivation und Wertschätzung genützt werden kann.
Termin: Mo 30.11. 2015, 18.30 Uhr, Volkshilfe-Seniorenzentrum Heimstätteweg 2, 4311 Schwertberg. Anmeldung erbeten unter 07262/62770 E-Mail: perg@volkshilfe-ooe.at

Filmvorführung „Martas Koffer“

Der Film nähert sich der Problematik der häuslichen Gewalt nicht nur durch die Perspektive der Frau (Opfer) sondern auch durch die des Mannes (Täter). Im Anschluss an den Film gibt es noch Zeit für Fragen bzw. die Möglichkeit zur Diskussion mit verschiedenen ExpertInnen
Termin: Do 3.12. 2015, 18.00 Frauenberatung Perg, Dr. Schoberstraße 23

Auf der Flucht – Geschichten von AsylwerberInnen aus dem Bezirk

AsylwerberInnen aus dem Bezirk haben ihre persönlichen Geschichten von der Flucht niedergeschrieben. Interessierte können diese Geschichten am 10. Dez. in englischer und deutscher Sprache nachlesen.
Termin: Do 10. 12. 2015, 17.00 – 20.00 Uhr, Dr. Schoberstraße 6 (Eingang Spar-Parkplatz grüne Haustüre)

Ausstellungseröffnung „Starke Männer schlagen keine Frauen“, SPÖ Frauen

Die vom Frauenhaus Linz erstellte Fotoserie mit bekannten Österreichern kann während der Öffnungszeiten in der Raiba bis zum 10.Dez. besichtigt werden.
Termin: Do 19.11.2015, 19.00 Uhr Raiba Ried/Riedmark. Anmeldung zur Ausstellungseröffnung erbeten unter 05/77 26 25 00.